Können nur Frauen Mitglied werden?
Das Politische Frauenpodium Gossau kennt keine Beschränkung der Mitgliedschaft. Der Zweck des Vereins ist den Statuten gemäss aber klar zugunsten von Frauen ausgerichtet.

Dürfen Mitglieder nur Frauen wählen?
Nein, eine solche Regel wäre schlicht verfassungswidrig. In der Praxis beschränkt das Frauenpodium Wahl-Empfehlungen auf die eigenen Kandidatinnen – aufgrund des Zweckartikels in den Vereinsstatuten.

Ist das Frauenpodium gegen Männer eingestellt?
Nein, für Frauen zu arbeiten heisst nicht, gegen Männer zu arbeiten. Gibt es hierzu andere Meinungen?

Ist das Frauenpodium nur für Gossau da?
Für Gossau und für die vier Wachten, ja. Das Frauenpodium ist aber vernetzt mit der ebenfalls überparteilichen Zürcher Frauenzentrale. So können Gossauer Frauen mehr Informationen und Dienstleistungen angeboten werden. Ausserdem unterstützt das Frauenpodium auch Kandidatinnen für den Kantonsrat und für den Nationalrat, wenn diese es wünschen.

Was bringt mir eine Mitgliedschaft im Frauenpodium?

  • Meinungsaustausch vor jeder Gemeindeversammlung und Mitbestimmen der Mehrheitsmeinung.
  • Kontakt zu Behördenfrauen.
  • Günstiger Mitglieder-Tarif für die Rechtsberatung, Budgetberatung und Vorsorgeberatung der Frauenzentrale Zürich.
  • Informationen über die Gleichstellung mit Frauen im eigenen Wohnort teilen zu können.
  • Unterstützung für Frauen in der Politik geben und bekommen.

Sind die Anlässe nur für Mitglieder?
An allen Anlässen sind Mitglieder und Interessentinnen sehr willkommen. An öffentlichen Veranstaltungen ist die Bevölkerung willkommen und wird auch entsprechend – mit Inseraten, Plakaten usw. - eingeladen.

Copyright © 2013 by Politisches Frauenpodium Gossau ZH